Archiv der Kategorie: Arten von Hundeklappen

Hundeklappe mit Doppeltürtechnik

Diese isolierten Profidoppeltüren schützen perfekt vor Kälte und Zugluft. Sie sind einzubauen in Materialien von 24 Millimetern bis 55 Millimetern. Die Tierklappe ist dicht, da sie an allen vier Seiten mit Magneten versehen ist. Deshalb braucht es vonseiten der Hunde auch ein wenig mehr an Kraft um die Hundetüre aufzudrücken. Nach etwas Eingewöhnungszeit klappt das aber problemlos.

Angebote – Hundeklappe mit Doppeltürtechnik

 

Zum Hundeklappen Ratgeber

Infrarot und elektromagnetische Hundeklappen

Für diese Hundeklappen muss der Hund nicht gechipt sein. Ein spezieller Halsbandmagnet gewährt dem Tier den Zutritt zum Haus. Fremde Tiere finden hingegen keinen Zugang. Die durchschnittliche Batterielebensdauer (PP3-Batterie 9 V) dafür beträgt zwölf Monate. Für Einbaudicken bis 60 Millimeter. Die Hundetüre ist für Tiere unterschiedlicher Schulterhöhen geeignet.

 

Zum Hundeklappen Ratgeber

Hundeklappen mit Chip

Damit diese Hundeklappen funktionieren, muss der Hund mit einem europäischen Mikrochip gekennzeichnet sein. Rassehunde werden heute bereits vor der Abgabe gechipt. Hunde, bei denen das noch nicht der Fall ist, bei denen kann das preisgünstig beim Tierarzt nachgeholt werden. Dabei wird eine Tierkennnummer IDs vergeben. Diese IDs lassen sich leicht im Gerät einstellen. Es können auch die IDs für mehrere Haustiere eingetragen werden. Tiere ohne diese Nummern können dann nicht mehr das Haus durch die Klappe passieren. Diese praktischen Hundetüren können aber mit noch weiteren Funktionen aufwarten. So kann man zum Beispiel einprogrammieren, dass die Klappe nachts während eines bestimmten Zeitraums geschlossen bleibt. Steht ein Tierarztbesuch an, kann einprogrammiert werden, dass der Hund zwar das Haus noch betreten kann, aber dieses ab 10:00 Uhr nicht mehr verlassen kann, falls man zu diesem Zeitpunkt mit dem Tier aufbrechen will. 

Angebote – Hundeklappen mit Chip

 

Zum Hundeklappen Ratgeber

Hundeklappen mit Doppelschwingtür

Bei einer Klappe für Hunde, zum Beispiel Einstiegsmodell PC11L von Pet-Corp mit isolierter Schwingtür, ist die Schwingtür aus bruchsicherem Makrolon hergestellt. Umlaufende Bürstendichtungen dienen der Zugluftverminderung. Durch die zweiteilige Fertigung befindet sich wie bei einer Mehrfach- und Doppelverglasung zwischen zwei Türhälften eine isolierende Luftschicht. Der umlaufende Rahmen hält die Zugluft ab und die Schwingtüre wird durch Magnete fixiert. Die Klappe kann verriegelt werden, sodass kein Passieren mehr möglich ist. Diese Modelle gibt es in unterschlichen Formaten für Hunde jeglicher Größe. Die Hundeklappen sind einbaubar in Holz, Metal und Kunststoff für Wandstärken bis 50 Millimeter. Die Länge des Tunnels beträgt 50 Millimeter.

 

Zum Hundeklappen Ratgeber

Hundeklappen mit 4-Wege-Verschluss

Die Hundeklappen mit dem 4-Wege-Verschluss unterscheiden sich mit zwei weiteren Einstellungsmöglichkeiten vom einfachsten Modell. Aufgrund des 4-Wege-Verschlusses hat der Hund hier noch die Möglichkeit nur noch rein, aber nicht mehr raus zu kommen. Oder rauszukommen und nicht mehr rein. Das hat den Vorteil, dass wenn der Hundehalter das Haus verlässt, sein Haustier noch in sein Heim kann, dann aber im Haus verbleiben muss. Die Wärmedämmung ist bei diesen einfachen Modellen eher gering. Für Gegenden mit nicht sehr kaltem Wetter sind sie durchaus geeignet.

Angebote – Hundeklappen mit 4-Wege-Verschluss

 

Zum Hundeklappen Ratgeber

Hundeklappen mit 2-Wege-Verschluss

Hundeklappen mit 2-Wege-Verschluss sind die einfachste Version. Sie besitzen einen zweiteiligen Rahmen mit einer Schwingtür, die sich durch einen im unteren Teil befindlichen Magneten automatisch schließt. Der besonders günstige Preis machen sie so beliebt und haben zu einer großen Verbreitung dieses Modells geführt. Außerdem kann eingestellt werden, ob der Hund die Klappe beliebig in beiden Richtungen nutzen kann, oder ob man diese zu gewissen Zeiten komplett schließt. Diese Möglichkeiten bieten zum Beispiel Aluminiumtüren, die es in allen Größen gibt. Da sitzt die weiche Klappe in einem stabilen Aluminiumrahmen. Diese Türen können problemlos in Garagentüren und Holztüren eingebaut werden.

 

Zum Hundeklappen Ratgeber